KONZEPT
DOWNLOAD
GAMES
WALKING
NEWSLETTER
GUESTBOOK
KONTAKT
IMPRESSUM
ZurückStartseite
_VIDEOS
_STRECKEN
_BAHNHöFE
_DIE ZüGE
_ROLLMATERIAL
_GESCHICHTE
_BAHN-FOTO-FüHRER
_BAHN-FOTO-WANDERN
_FOTOPUNKTE

fr  |  de

Bahn-Foto-Wandern von Wilwerwiltz nach Kautenbach

Bahnwanderung Wilwerwiltz-Kautenbach, copyright ACT - Administration du Cadastre et de la Totographie LuxembourgAdminstration du Cadastre et de la Topographie, G.-D. de LuxembourgLänge 12 km, Dauer ca. 3 bis 4 Stunden (ohne Fotohalte)
Quelle: Wandern mit den CFL. 40 Wanderwege von Bahnhof zu Bahnhof. - Luxemb. 1999, Wanderung 35

Karte: © Origine Administration du Cadastre et de la Topographie Luxembourg (ACT)Die Wanderstrecke ist durchgehend markiert.

Sie folgen zunächst der CFL-Markierung (Weg Nr. 35) und gehen vom Bahnhof Wilwerwiltz zur Kirche. Gegenüber der Kirche zweigt (hinter der Reifen-Werkstatt) nach links der Rad- und Wanderweg nach Lellingen ab (Fotopunkt 1). Diesem Radweg folgen sie bis zur Kapelle in Lellingen.

Dort verlassen sie die die Markierung und gehen geradeaus an der Kapelle entlang weiter. Nach 50 m gehen sie dann nach rechts. Sie verlassen das Dorf und überqueren die Clerf auf einer schönen alten Steinborgenbrücke. Dann halten sie sich links und gehen hinauf zur Bahnlinie mit dem ehemaligen Schrankenwärterhaus. Dort können sie die Eisenbahn mit Hilfe einer Klapptür überqueren (Vorsicht auf die Züge!). Sie gehen dann nach links an der Eisenbahn entlang in Richtung Tunnel (Fotopunkt 2) und überqueren wieder die Clerf. Unmittelbar vor dem Tunnel biegt der Weg nach rechts und führt sie wieder zum Radweg Lellingen-Kautenbach mit der CFL-Markierung.

Sie gehen geradeaus weiter und folgen dem Radweg Richtung Kautenbach. Nach ca. 1 km überquert der Weg die Clerf. Rechts am Weg steht eine Informationstafel zum "Frauen-Wald". Unmittelbar dahinter zweigt nach halbrechts der Feldweg hinauf zu Fotopunkt 3 ab.

Zurück auf dem Radweg geht es dann weiter in Richtung Kautenbach bis zur Brücke unmittelbar vor der Schuttburger Mühle. Bis hierher verläuft die Strecke ausschließlich über Teer.

Für den letzten Abschnitt bis Kautenbach gibt es eine Variante, die von der CFL-Wanderung abweicht und sie an zwei weitere schöne Fotopunkte führt.
Vor der Brücke biegen sie nach rechts ab und folgen zunächst dem "Sentier du Nord" und der CFL-Markierung in Richtung Kautenbach. Der CFL-Weg Nr. 35 führt von der Abzweigung an der Schuttburger Mühle aus mit einer angenehmen Steigung bergauf.
Nach einem guten Kilometer zweigt gegen Ende eines längeren ebenen Abschnitts nach links ein Waldweg ab. Er ist eigentlich nicht zu verfehlen, es ist der erste Abzweig hinter der Schuttburger Mühle. Dieser Waldweg führt wieder hinunter zur Clerf. Sie erreichen den Fluß an einem ehemaligen Bahnübergang mit Schrankenwärterhaus (Fotopunkt 5). Von der Schranke aus führt der Weg dann nach rechts durch Fichtenwald entlang der Clerf zu einer Fußgängerbrücke. Hier überqueren sie die Clerf und folgen weiterhin dem Weg. Unmittelbar vor dem Kautenbacher Campingplatz treffen sie wieder auf die Bahnstrecke (Fotopunkt 6). Hier gibt es Drehkreuze, so dass sie (auf eigene Gefahr) die Gleise überschreiten können. Vom Campingplatz aus geht es dann an der Clerf entlang nach Kautenbach. Dieser letzte Abschnitt ist wieder geteert.

Zurück kommen sie jeweils mit dem Zug. Es gibt den ganzen Tag über stündliche Verbindungen. Die Fahrpläne für die Nordstrecke (Linie 10 Luxemburg-Ettelbruck-Troisvierges und Luxemburg-Kautenbach-Wiltz) stehen bei den CFL als Download im PDF-Format zur Verfügung.

Drucken   |   PDF   |   An einen Freund senden